Versand und Zahlungsbedingungen

Versandkosten

(1) Die in unserem Onlineshop genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

(2) Weinabo: Bei Abschluss eines unserer Weinabos fallen keine Versandkosten für den Kunden an. Die Lieferung erfolgt jeweils in den ersten 5 Werktagen des Monats.

(3) Bestellungen aus dem Onlineshop: Bei Bestellung aus unserem Onlineshop fallen Versandkosten für den Kunden an. Diese werden im Warenkorb entsprechend ausgewiesen. Bei einer Bestellung von mehr als 6 Flaschen erfolgt der Versand kostenlos. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 7 Tagen.

Zahlung

(1) Zahlungen für Abo-Bestellungen können Sie per Lastschrift, Paypal oder Kreditkarte leisten. Bei Bestellungen aus dem Onlinshop gibt es zusätzlich die Möglichkeit per Sofortüberweisung zu zahlen.

(2) Je nach dem von Ihnen gewählten Zahlungsweg fallen möglicherweise weitere Kosten an, über die Sie auf der Webseite vor der Bestellung informiert werden.

(3) Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, wird Ihnen vorbehaltlich der Geltendmachung weitergehender Rechte Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank berechnet (§ 288 Abs. 1 BGB).

(4) Wird eine Lastschrift wegen unzureichender Kontodeckung oder wegen einer falsch eingegebenen Bankverbindung nicht eingelöst oder widersprechen Sie der Abbuchung, obwohl Sie dazu nicht berechtigt sind, haben Sie die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn Sie dies zu vertreten haben.

(5) Soweit eine Zahlung mittels SEPA-Lastschrift vereinbart wurde und Sie ein entsprechendes Lastschrift-Mandat erteilt haben, werden wir einen bevorstehenden Lastschrifteinzug in der Regel zusammen mit der Rechnungsstellung (oder auf einem anderen mit Ihnen vereinbarten Kommunikationsweg) bis spätestens 1 (einen) Kalendertag vor Fälligkeit der Lastschrift vorab angekündigt (Pre-Notification). Fällt der Fälligkeitstag auf ein Wochenende oder einen Feiertag, verschiebt sich der Fälligkeitstag auf den ersten folgenden Bankgeschäftstag. Bereits erteilte Einzugsermächtigungen gelten als SEPA- Lastschriftmandat – dieses werden wir Ihnen in einer gesonderten E-Mail bestätigt.